Gartenprodukte
- von Gartenpflanzen, Gartengeräten und weiteren Informationen

gartenprodukte

Kalkanstrich schützt Obstbäume

 

Schutz gegen Frostrisse beim Obstbaum

 

Im Frühjahr bei den größeren Temeraturschwankungen brauchen Obstbäume Schutz. Bei Ziersträuchern greift man hier häufig zu Reiserabdeckungen oder auch Strohmatten, mit denen man die größeren Stämme umhüllt. Bei Obstgehölzen ist der Baumanstrich mit Kalk eine gute Version.

 

Kalkanstrich schützt Obstbäume

 

Die Rinde am Stamm des Obstbaumes kann leicht aufplatzen, wenn es in den Nächten noch Frost gibt, und es dann tagsüber, wenn die Sonne im Frühling schon etwas stärker scheint und so die Luft mehr erwärmt. Das gefrorene Wasser zwischen den Zellwänden in Holzstamm taut dann sehr schnell auf. Dabei werden die Pflanzenzellen von dem Gewebswasser fömlich überspült und aufgeschwämmt. Dabei kann die einzelne Zelle zum Platzen kommen.

Selbst feinere Risse im Stamm der Obstgehölze sind ein idealer Unterschlupf für Schädlinge und Pilze. Frostrisse verlaufen meist senkrecht am Stamm.

 

Kalkmilchanstrich oder Weissanstrich

 

Warum zeigt der Weissanstrich bei Obstgehölzen diese Frostschutzwirkung? Die helle Farbe des Kalkanstrichs reflektiert die Sonnenstarhlung, so heizt sich der Obstbaumstamm nicht so schnell auf.

Gleichzeitig ist das Einnisten von Schädlingen, die gerne in der Rinde Schutz suchen, verhindert.

Der beste Zeitpunkt für den Anstrich ist der Monat Februar. Aber aufgepasst, diese spezielle Farbe auf Kalkbasis kann man nur bei Temperaturen über 4 Grad anbringen, und da der Schutzanstrich gut antrocknen muss, ist auch auf eine regenfreie Zeit zu achten.

 

Baumanstrich kaufen oder Selbermischen

 

Bio-Baumanstriche oder andere Fertigprodukte für die Obststammpflege kann man kaufen, aber auch die Herstellung des Kalkanstrichs ist garnicht so schwer. Wobei allerdings in den Biokalkmilch Produkten von Neudorff auch weitere pflegende Substanzen zugeführt sind.

Kalkmilch wird aus Branntkalk gemacht. Auf 10 Liter Wasser gibt man ca. 1,5 kg Branntkalk. Bitte aufpassen, dieser Vorgang ist nicht ganz ungefährlich.

Zu dieser fertigen Kalkmilch gibt man nun Tapetenkleister ( ohne Zusatzstoffe ) ca. 0,5 kg, damit die Kalkmilch auch gut am Stamm der Obstgehölze haftet. Auch der Zusatz von Basaltmehl oder Gesteinsmehl ist vorteilshaft. Kalkanstrich schützt Obstbäume, sollte man jährlich anwenden!

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 19.11.2018 um 15:10 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm


 

2 Antworten auf Kalkanstrich schützt Obstbäume

  • Ich habe eine Frage zu den Kalkfarben für den Baumanstrich:
    Sind alle Kalkfarben, die keine weiteren Zusätze als Kalk und Wasser enthalten, für diesen Anstrich geeignet?
    Ist Sumpfkalk immer geeignet oder nur nach einer bestimmten “Sumpfzeit”?
    Danke für eine begründete Antwort.

    • Hallo,
      beim Kalkanstrich für Bäume kommt es auf die helle weisse Farbe an. Weiß reflektiert das Licht. So “heizt” sich der Baumstamm nicht auf. Die Sonne erwärmt sonst den “südlichen” Teil des Stammes, die Rückseite bleibt gefroren – so entstehen Frostrisse die wiederum Krankheitserreger einwandern lassen. Der Weißanstrich schützt also vor den gefürchteten Frostrissen aber auch vor Verbißschäden. Kalkfarbe gzw. Sumpfkalk zum Selberanrühren sind da ideal. Sumpfkalk ist ein reiner Naturbaustoff und „verfestigt“ sich durch Korbonatisierung sprich durch die Aufnahme von CO2. Daher auch bei trockendem Wetter streichen damit der Kalk Baumanstrich länger hält!

Schreibe einen Kommentar