Gartenprodukte
- von Gartenpflanzen, Gartengeräten und weiteren Informationen

gartenprodukte

Frühjahrsputz – schon an die alten Blumentöpfe gedacht

 

Kalk, Salzausblühungen und Krankheitserreger

 

all dies findet man gerne an alten Blumentöpfen. Auch wenn manchen die “Patina” gefällt, um den neu gepflanzten Pflanzen einen guten Start bieten zu können, eine gründliche Reinigung der gebrauchten Blumentöpfe sollte schon sein. Und wenn man dies meist aus Zeitmangel beim Austopfen im Herbst nicht getan hat, dann ist im Frühjahr vor der neuen Eintopfperiode der rechte Zeitpunkt für die Blumentöpfe reinigen Aktion gekommen.

In anheftenden Wurzelresten und in der verbrauchten Resterde können jede Menge Krankheitserreger vorhanden sein, die dann den Wuchsstart der neu getopften Pflanzen erheblich beeinflussen können – so wird man im Sommer wenig Freude an den Kümmerlingen haben.

Die Patina aus weissen Kalkausblühungen und auch Salzausblühungen in weiß, gelb und braun ist auch eine Behinderung für den Wasserhaushalt dei der Folgenutzung des Blumentopfes.

 

Wie die Ton Blumentöpfe reinigen?

 

Sind nur Wurzelreste und etwas alte Blumentopferde vorhanden, dann geht es am schnellsten, wenn man einen Eimer voll heissem Wasser und eine kräftige Wurzelbürste nimmt und dann jeden Topf ordentlich abschruppt, natürlich mit einem wasserdichten Gummihandschuh wegen des heissen Wassers. Je heisser, um so sicherer werden Krankheitskeime ( schädliche Mikroorganismen ) sicher abgetötet.

Auch leichte Ausblühungen an der Außenseite der Blumentöpfe lassen sich so angehen.

Hat man es mit etwas hartnäckigeren Verschmutzungen zu tun, dann kann man nur ein längeres Einweichen in der neu aufgestellten Wassertonne anraten, den zu hohe Kraftanstrengungen beim Entfernen der Ausblühungen sind nicht immer zielführend. Die Einweichzeiten können gerne mehrtägig sein.

Ein unterstützender Tipp ist das Einbringen von Essig oder Essigessenz, dies wirkt häufig Wunder! Neben einer Wurzelbürste läßt sich auch ein Scotch-Britt Schwamm gut verwenden, ein Putzlumpen selbst bringt weniger Nutzen.

 

Echte Terrakotta Töpfe

 

Bei echten Terrakotta Blumentöpfen wird man auch schon in der ersten Gartensaison die von manchem als Patina Look gewünschten Kalkausblühungen bekommen. Wegen der Ornamentik, dem Gewicht und der Größe ist eine Reinigungsprozedur im Eimer etwas schwieriger.

Ein Tipp hier ist das jährliche Einweichen im Wasser, dem im Verhältnis 1:20 Essig oder Zironensäure zugeführt wurde. Oder man imprägniert den Tontopf bereits vor dem ersten Gebrauch mit einer im Hachhandel erhältlichen Imprägnierlösung von innen und von aussen vor dem Blumentöpfe reinigen!

Im übrigen braucht man vor einer “Versauerung” des Tontopfes wegen des Essigs keine Angst haben, die Poren im Ton sind diffussionsoffen nach aussen, wie schnell ist der Essigrest nach dem Giessen abgegeben, organische Säuren in dieser geringen Menge beeinflussen weder das Pflanzenwachstum noch das Bodenleben im Blumentopf.

Zudem wird der Tonblumentopf vor dem Gebrauch sowieso gründlich gewässert.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 23.09.2018 um 11:38 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 23.09.2018 um 09:59 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 23.09.2018 um 09:59 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Schreibe einen Kommentar