Gartenprodukte
- von Gartenpflanzen, Gartengeräten und weiteren Informationen

gartenprodukte

Streusalz schädigt Pflanzen

 

Wie sehr schädigt Streusalz Pflanzen?

 

Gerade haben wir wieder einmal einen langen Winter hinter uns, gerade in etwas kälteren Wintern werden mit viel Salz ( Natriumchlorid und Calciumchlorid ) auf den Strassen der Glatteisgefahr vorgebeugt. Dies nicht nur aud öffentlichen Strassen sondern auch im Privatbereich. Bäume, Sträucher und Gehölze an Wegesrändern sowie Blumen in der Nähe von Straßen und Wegen sind also erheblich von Streusalzen betroffen.

 

Streusalz schädigt Pflanzen

 

Nicht umsonst raten Umweltschützer im Privatbereich eher zu Sand, Kiese und Holzspäne zu greifen, wenn es möglich ist. Tipp: salzfreie Streumittel

Streusalzschäden auf Anhieb zu erkennen ist selbst für Gartenexperten nicht immer einfach. Ähnlich wie bei längeren Trockenperioden zeigt sich an den Pflanzen erst einmal verspäteter Austrieb, einfach insgesamt kümmerlicher Wuchs aber auch komplettes Absterben ganzer Pflanzen. Ebenso braune Zweigspitzen mehr im bodennahen Bereich, gekräußelte Blätter und Blätter, die sich von den Rändern her verfärben gerhören zu den Salzschädensymptomen. Nicht alle Pflanzen sind gleichermaßen betroffen, es gibt empfindlichere und weniger empfindliche Pflanzen.

 

Tipps vor dauerhaften Schäden durch Streusalze

 

Man hat als Gartenbesitzer und Pflanzenfreund nicht allzuviele Möglichkeiten. Neben den Präventivmaßnahmen wie etwas Schutz durch aufgestellte Abdeckungen, Pflanzung weniger empfindlicherer Pflanzen, Verhinderung, dass flüssige Streusalzlösungen ( Schmelzwasser ) auf den Grund fließen können bleibt einem nur eine ausgiebige Bewässerung sobald der Boden offen ist.

Mit einer ausgiegigen Bewässerung werden die gelösten Salze in tiefere Erdschichten verschoben. Auch eine gründliche Dusche der kompletten Pflanzen gehört dabei dazu, so werden anhaftende Salzreste auch in den Boden abgegeben.

Wie gut dies dem Grundwasser tut, das steht auf einem anderen Blatt.

Woher kommen diese Salzschäden für Boden und Pflanze?

urch die Salzionen wird das Bodenleben erheblich belastet, der Boden verschlämmt und so wird auch die Mikrowasserbewegung im Boden gestört – siehe ähnliche Schäden wie Trockenperioden!

Dabei werden viele andere wichtige Nährstoffe im Boden ausgewaschen und in tiefere Erdschichten für viele Pflanzenwurzeln unerreichbar verlagert. Der Nährstoffhaushalt für Bäume, Sträucher und Blumen ist geschädigt.

Da wir wissen: Streusalz schädigt Pflanzen ab sofort nur salzfreies Streusalz nehmen!

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 6.12.2017 um 03:14 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm


 

 

Schreibe einen Kommentar